Selfcare Coaching für Mamas

Individuelles Mentoring I Dein Wohlbefinden im Fokus

„Vielleicht bist du nicht erschöpft, weil du zu viel tust.

Vielleicht bist du erschöpft, weil du zu wenig von den Dingen tust, die DIR Freude bereiten!“

- Natalie Orthmann -

Bist du unzufrieden, weil dich deine Rolle als Mama komplett vereinnahmt?

Versuchst du es immer allen recht zu machen?

Stellst du deine eigenen Bedürfnisse und Wünsche ganz hinten an?

Fühlst du dich permanent gestresst, erschöpft, kraft- oder lustlos?

Gibst du anderen Menschen die Schuld dafür, dass du keine Zeit für dich hast?

Hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du dir Zeit für dich alleine nimmst?

Fällt es dir schwer, deine eigenen Bedürfnisse zu kommunizieren?

Kann es sein, dass du gar nicht (mehr) weißt, was du brauchst, weil sich deine Bedürfnisse geändert haben, seit du Mama bist?

 

Hallo liebe Mama, du wunderbare Frau! Habe ich mit einer (oder mehrerer) dieser Fragen bei dir ins Schwarze getroffen? Wenn du beim Lesen mindestens einmal innerlich oder tatsächlich genickt hast, möchte ich dir für deine Ehrlichkeit danken und dir sagen: Du bist nicht allein! 

Eine Mama zu werden bzw. zu sein ist ein wunderbares Geschenk! Und es bringt viele Veränderungen mit sich – manche von heute auf morgen, manche eher schleichend. Manche empfangen wir mit Dankbarkeit und Freude, manche bereiten Frust und Unzufriedenheit.

 

Das Thema Selbstfürsorge als Mama kann genau das sein: Furchtbar frustrierend. Schließlich ist der Alltag sowieso schon überladen: Die To-Do Liste will niemals enden, der „Mental Load“ ist ein treuer Begleiter. Doch tief in uns spüren wir genau, dass Körper und Geist auch andere Dinge brauchen. Dinge, die über ein einmaliges Schaumbad mit Kerzen und Entspannungsmusik hinausgehen (auch wenn das ein schöner Start sein kann, wenn du es magst): Neben der Pflege deiner Fitness und Gesundheit, die ich als absolut prioritär ansehe, können Themen wie Abwechslung, Selbstbestimmtheit, Herausforderungen oder persönliche Entwicklung zu deinen dringenden Bedürfnissen gehören. Und obwohl uns als Mamas vieles verbindet und wir alle dieselben (menschlichen) Bedürfnisse haben, bringt jede von uns ihre einzigartigen Ausprägungen, Vorlieben und Wünsche mit. Für jede von uns beinhaltet Selbstfürsorge andere Aspekte.

 

Wichtig ist es, diese zu kennen und entsprechend zu handeln!

 

Und wenn du möchtest, unterstütze ich dich genau dabei: Wir finden heraus, was du wirklich brauchst (und was nicht! Und warum!). Wir beziehen deine gesamte Lebenssituation und vor allem die für dich wichtigsten Personen darin mit ein. Wir haben Spaß beim Brainstorming von kreativen Selfcare-Möglichkeiten im Alltag. Du beginnst, deine Bedürfnisse zu kommunizieren.

Du verschriftlichst deinen persönlichen Selfcare-Plan und kommst ins Tun!

Wie klingt das? 

Ich freue mich auf deine Anfrage über mein Kontaktformular!